Objektsuche 

 

für Hobbyschnüffler....

 

 

 

Eine intensive, konzentrierte Form der Suche nach Gegenständen, basierend auf der Zielobjektsuche(ZOS),

die ihren Ursprung in der polizeilichen Spürhundearbeit hat. 

 

 

Der Hund lernt in der Objektsuche einen kleinen

Gegenstand zu suchen,

und ihn durch passives Verweisen anzuzeigen;

d.h. der Gegenstand wird beim Auffinden nicht apportiert,

sondern durch das Abliegen des Hundes angezeigt.

 

Schön bei dieser Form der Beschäftigung ist, dass sie für Hunde

fast jeden Alters (und Fitnessgrades) geeignet ist –

eine hervorragende Möglichkeit, unsere (oft „arbeitslosen“) Familienhunde optimal auszulasten.

Für Hunde, die immer sehr "schnell unterwegs" sind, kann diese Art der Arbeit optimal sein um zu lernen, ruhig und konzentriert 

zu arbeiten.

Auch braucht man für die Objektsuche keine große Fläche,

so dass manch ungemütliches Wetter überbrückt, und der Hund

auch in der Wohnung sinnvoll beschäftigt werden kann.

 

 

Das Trainingsangebot:

 

Objektsuche Basistraining 

 

Objektsuche für Fortgeschrittene

 

Objektsuche-Seminar

 

 

Anmeldung und weitere Infos   hier 

 

 

 

 

 

 

Tiefenentspanntes Team

nach der Objektsuche….

+++  Info  +++  Info  +++  

 

Aus markenschutzrechtlichen Gründen sind die für das

Hundezentrum Baumann GmbH geschützten Begriffe

"ZOS/Zielobjektsuche" in "Objektsuche"umbenannt  worden.